Translate

Samstag, 29. März 2014

Gedanken...

Die Welt ist komisch, unordentlich, unberechenbar, unverständlich und einfach nur anstrengend...
Jeden Tag ein einziges Minenfeld, es gibt sovieles zu beachten, soviele Regeln und Gebote zu verstehen, es ist so kompliziert ....und dann noch die Gefühle der Menschen verstehen können, vorher soll man wissen, wie sich Ironie anfühlt oder wann ist es Ernst und wann Lustig gemeint?

Obwohl es anstrengend für dich ist, zeigst Du immer mehr Interesse an dieser Welt, kommst immer mehr aus Deiner Welt ,in die Unsere.. Wagst neue, große Schritte, beweist jeden Tag großen Mut...Wenn es zuviel wird ,ziehst Du dich, wie eine Schnecke in ihr Haus, in Deine Welt zurück . Oder es knallt, Du rastest aus. Einfach ,weil die Welt über Dir zusammenbricht und dich für einen kurzen Moment verschlingt.

Wir versuchen dich so gut es geht ,zu begleiten aber auch loszulassen.. Ein Spagat, denn immer wieder habe ich das Gefühl,dich beschützen zu müssen, vorzusorgen,dass Du nicht verletzt wirst, dass die Welt dich nicht verschlingt.
Aber trotzdem sollst Du Frei sein und dich entwickeln können...

Manchmal, ist der Schmerz da, so wie heute. Es tut mir sehr weh für dich, dass Du einige Träume, Berufe ect vielleicht nie erleben/ ausleben kannst, dass es manchmal sehr schwierig ist und Du manchmal so furchtbaren Stress erfährst ,dass dich Menschen anstarren und dass ich manchmal keine Geduld habe und dass es manchmal ohne Autismus einfach, einfacher wäre.
Dieser Schmerz ist mir vertraut, er taucht immer wieder mal auf und ich habe Ihn akzeptiert.
Die Dankbarkeit und die Freude machen einen viel größeren Teil aus, aber der Schmerz darf auch einen Platz einnehmen.
Egal wohin Dein Weg Dich führt wir sind da....
Mein Nino...Danke für alles, was Du mich jeden Tag lernst!!

Alles Liebe Mama