Translate

Montag, 13. Oktober 2014

Nino und die Titanic....

Heute fand das Highlight der Herbstferien statt.

Wir sind nach Genf gefahren, an die Titanic- Expo..... Luca ist ein großer Titanic- Fan und Nino ist zufrieden wenn er Zug fahren kann, so war für jeden etwas dabei.
Da es schwierig war, einzuschätzen wie Nino reagieren wird und um Stresssituationen besser auffangen zu können, wollte ich nicht alleine gehen.
Da momentan ein tolles Angebot von der SBB läuft (Die zweite Tageskarte, für 50 Prozent) ist meine Mutter noch mitgekommen.Danke Mama:)!
Die Reise ist super gut gegangen, zu viert kann man sich in einem 4-er Abteil breit machen und Nino ist so abgeschirmt.Wir haben viel gelacht,es war herrlich.


Titanic- Expo.  


Wir haben die Billette vorher online gekauft, man kann sich online ein Zeitfenster aussuchen und kann dann in dieser Zeit die Ausstellung besuchen. Ich kaufe Ticket's oft online, da ich nicht riskieren möchte, dass wir mit Nino lange anstehen müssen.

Lage: 
Vom Bahnhof Genéve- aéroport zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar, gut beschriftet! 

Info's: 

Dauer des Besuches ca. 1 1/2h 
Achtung, in der Expo selber keine Toiletten vorhanden, unbedingt vorher gehen:)! WC, bewachte Garderobe (kostenpflichtig) und Imbiss, beim Eingang vorhanden.

Ablauf:

Man bekommt Audioguides mit Kopfhörer, einstellbar in verschiedenen Sprachen und in Kinder/ Erwachsenen -Touren. Beide sehr gut und informativ gemacht!
So wird man durch die Ausstellung geführt, kann in seinem Rythmus und ganz gemütlich durchgehen. 
Sehr interessant und eindrücklich gestaltet, mit vielen originalen Artefakten aus der Titanic. 

Für Autisten:

+ Ruhige Stimmung, gedämpftes Licht, wenig Lärm ruhige Musik und keine Knalleffekte.
+  Audioguides individuell einstellbar, Wiederholungen möglich. Audioguides bieten Abschirmung.
+ In der Ausstellung, viele Bildtafeln, Vitrinen, nachgestellte Möblierungen aber wenig Reize. 
- Achtung Vitrinen dürfen nicht berührt werden, löst sonst einen Alarm aus!!!!
+ Durch die "Zeitfenster" ist die Anzahl der Besucher sehr angenehm, verteilt sich gut.

Für Menschen mit Gehbehinderung:

Austellung : Rollstuhlgängig, zu den Wc's Lift vorhanden, vom Bahnhof zur Expo, Lift vorhanden, (war heute aber leider defekt, ist aber sicher nicht von Dauer)

Nino hat die Audioguides mit Hilfe/ Anleitung selber bedient, hat sich einfach das angeschaut was ihn interessiert hat. Er hat wirklich gut durchgehalten, war super. Die ruhige Stimmung, hat sicher dazubeigetragen.
Am Schluss hat er aber gesagt, " Schiffe, interessieren mich nicht so wie Züge":)))
Leider kann ich von der Ausstellung keine Photo's zeigen, fotografieren leider verboten:(

Es war ein gelungener Ausflug,wir haben vieles gesehen und entdeckt,viel gelacht, "viel gschnäderet" einfach, ein wunder,wunderschöner Tag!

Alles Liebe Steffi