Translate

Mittwoch, 15. Februar 2017

Nino und der Friedhof

Heute haben Nino und ich eine spezielle Schweizerreise gemacht... Wir haben einen Abstecher auf einen Friedhof gemacht.
Meine Grand-Maman ist kürzlich verstorben,wir haben lange überlegt und mit Nino besprochen ob er an die Beerdigung mitkommen soll oder nicht.
Schlussendlich hat er sich dagegen entschieden, was völlig verständlich ist.
Es wäre schwierig gewesen, mit vielen " fremden Menschen" und vielen Eindrücken.
Darum habe ich ihm versprochen, dass wir während den Ferien auf den Friedhof gehen und eine Blume vorbeibringen.
Der Friedhof liegt etwas ausserhalb der Stadt, rundherum sind Jura-Felsen und neben dem Friedhof fliesst ein kleines Bächlein.
Wir waren heute alleine auf dem Friedhof, die Sonne schien und es war eine friedliche Stimmung.Wir haben den Blumentopf vorbeigebracht Nino wollte unbedingt dass ich ihn anschreibe, damit er nicht geklaut wird.
Wir haben dann geschrieben für Grand- Papa und Grand- Maman von Steffi und Nino, damit war er dann zufrieden.
Wenn wir auf einem Friedhof sind, schaut sich Nino immer die Grabsteine an, fragt wie alt jemand war und guckt ob jemand kürzlich verstorben ist.
Für ihn sind Friedhöfe ganz normal auch das Thema Tod ist für ihn nicht unangenehm, er ist da ganz unbefangen.
Er hat mich gefragt, ob ich dann erst sterbe wenn ich ganz Alt bin und ich habe gesagt ich gebe mir grosse Mühe und hoffe ganz fest dass ich ganz Alt werden kann.
Plötzlich fragt er mich, was ich denn für einen Grabstein möchte... mmh dass habe ich mir noch nicht überlegt... Ich antworte, ich wisse es noch nicht, aber ich möchte sicher kein Kreuz auf meinem Grabstein.
Ich frage Nino was er für ein Grabstein möchte und er sagt, ein Grabstein mit einem Zug darauf.
Natürlich,

völlig klar!
Wir reden über den Tod und ich frage ihn was denn seine Idee sei, was passiert wenn man sterbe und er sagt: Ich glaube man wird nochmals als Baby geboren...

Ich bin immer wieder berührt über Nino's innere Weisheit über seine Offenheit und dass er so viel Schätze in sich trägt!

Natürlich sind wir nachher eine grosse Runde Jurabahn gefahren... War herrlich bei diesem sonnigen Wetter.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Abend.


Keine Kommentare:

Kommentar posten